Katzen Kratzbaum in weiss deckenhoch höhenverstellbar von 2,30m bis 2,50m

  • Kratzbaum ca. 230cm hoch, Bodenplatte ca. 65x40cm, grosse Liegemulde mit ca. 40cm Durchmesser, Stammdurchmesser ca. 8 cm
  • höhenverstellbar von 2,30 bis 2,60 m

Extra großer Katzenkratzbaum mit vielen Spiel- und Kuschelmöglichkeiten: Hier kann sich ihr Stubentieger so richtig austoben!

Extra hoher Kratzbaum : ca. 230cm!
Mit 2 lustigen Spielseilen!
viele hohe Aussichtsplätze
2 kuscheligen Höhlen, um sich zurückzuziehen
2 Hängekörbe zum einkuscheln
Die Sisalumwicklung eignet sich ideal zum Krallen wetzen
Die Plüschteile sind kuschelig weich

Textile Rohstoffzusammensetzung Plüsch: 100% Polyester

1 Bodenplatte ca. 65x40cm
höhenverstellbar von 2,30 bis 2,50 m
grosse Liegemulde mit ca. 40cm Durchmesser
Stammdurchmesser ca. 8 cm

Lieferumfang des Kratzbaums:

Katzenkratzbaum als Bausatz zur Selbstmontage

Unverb. Preisempf.: EUR 72,95

Aktueller Preis:

3 Gedanken zu „Katzen Kratzbaum in weiss deckenhoch höhenverstellbar von 2,30m bis 2,50m“

  1. 10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Anfangs super, Verschleiß tritt schnell ein!, 9. Februar 2010
    Anfangs habe ich gedacht: Wow, für den Preis so einen tollen, deckenhohen Kratzbaum!? Nun – nach gerade mal 6 Monaten in Gebrauch – muss leider meine Begeisterung der Enttäuschung weichen.
    Wir haben 2 junge Kater, die wir im Juni 2009 in einem Alter von gerade mal 10 Wochen bekommen haben. Dick waren sie bestimmt nie und jetzt in einem Alter von 9 Monaten sind sie zwar fast ausgewachsen, aber gerade mal 2,8 Kilo schwer. Natürlich toben sie viel! Aber nicht nur auf dem Kratzbaum… junge Kater – gerade Brüder wie unsere – „kebbeln“ sich gerne auf dem Boden und jagen sich durch die ganze Wohnung.
    Was ich damit sagen will, dass der Kratzbaum dieses halbe Jahr bei uns einem normalen Gebrauch ausgesetzt ist. Außerdem steht er immer an der selben Stelle… wir haben ihn jetzt nicht umgestellt oder mal abgebaut und wieder aufgebaut!

    Über einige nicht ganz versenkten Tacker habe ich anfangs noch bereitwillig drüber weg gesehen und sie selbst versenkt…

    Trotzdem hat sich bereits das „Dach und der Boden“ der unteren rechten Höhle etwas gelöst, womit der Kratzbaum jetzt eine gute Schlagseite bekommen hat. Er steht nur noch schief, was sich auch nicht mit der oberen Schraube beheben lässt. Denn je weiter man diese herausdreht, desto instabiler wird er. (Wir haben eine normale Deckenhöhe von 2,50m)
    Dass das jetzt so passiert ist, kann ich nur damit begründen, dass die Konstruktion nicht stabil genug verarbeitet wurde. Da gerade die beiden Liegekuhlen/Hängematten am rechten Stamm sind und unsere Kater dort oft drin liegen – bzw. einer liegt drin und der andere versucht ihn von der anderen Fläche aus zu piesacken 😉 – wird dort natürlich viel „Gewicht“ gelagert (wobei man wie gesagt bei unseren 2x 2,8kg nicht von viel Gewicht sprechen kann)…

    Was uns aber noch viel früher aufgefallen ist, ist dass sich der Stoff nicht gerade sehr fest auf den Höhlen etc. befindet. Unser Kyle hat schon längst einige Ecken losgerissen, indem er sich einfach daran festkrallte und ein bisschen drauf rumkaute.

    Alles in Allem muss ich sagen, dass ich lieber ein paar Euro mehr investieren würde. Zwar muss es kein Kratzbaum für einen höheren, dreistelligen Eurobetrag sein, aber ein deckenhoher Kratzbaum kann auch ruhig 90€ oder etwas mehr kosten – wenn er dafür wenigstens stabil verarbeitet wurde!
    Ich habe dem Hersteller eine Mail geschrieben, dass ich mit dem Verschleiss nach einem halben Jahr äußerst unzufrieden bin und warte auf Antwort…. hoffentlich gibt das noch was.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Guter Baum fuer einen sehr guten Preis, 31. August 2009
    Dieser Kratzbaum ist fuer mich eine echte Empfehlung. Unser Kater (2 Jahre alt, 4,5kg) liebt dieses Ding und verbringt einen grossen Teil seiner Zeit darauf oder drumherum. Die Haengematten auf der rechten Seite sind, widererwarten, nicht sein lieblings Schlafplatz, sondern die oberste Sitzflaeche. Aber irgendwie auch verstaendlich, so ein Kater muss schliesslich den Ueberblick behalten und das kann er bei diesem Baum (reicht bei unserer Wohnung bis knapp unter die Decke, wir mussten die oberste Sisalsaeule weg lassen. Fuer Altbau ist die Deckenklemme allerdings vielleicht trotzdem nicht hoch genug).
    Die Hoehlen sind gerade gross genug fuer ihn und eignen sich fuer nette kleine Spiele (Leckerli suchen, Lichtpunkt fangen, Federstab aus dem Versteck heraus greifen etc).
    Durch die etwas seltsame Anordnung (kleine Sitzflaeche, dann zweimal Haengematte rechts und darueber links die naechste Sitzflaeche) braucht es schon ein wenig Kletterkunst um den Gipfel zu stuermen, da keine Katze von der Haengematte aus springen kann (gibt zu sehr nach, daher keine Sprungkraft). Sollte aber kein Problem fuer jede gesunde Katze darstellen. Nur aeltere oder kranke Tiere koennte ihre Schwierigkeiten bekommen.
    Leider sind die Rollen viel zu klein und deffinitiv nur etwas fuer kleine Katzen und Kitten. Zum Leckerli verstecken noch ausreichend, ansonsten ziemlicher Bloedsinn fuer einen ausgewachsenen Kater wie unser Mauzi.
    Ein weiterer Minuspunkt ist die Stabilitaet, es braucht noch eine zusaetzliche Halterung, sonst wuerde ich persoenlich auf dauer befuerchten, dass entweder Saeulen brechen, oder der ganze Baum umfaellt, wenn es einmal richtig rund geht.
    Das angebrachte Seil findet kaum beachtung bei unserem Stubentiger, aber vielleicht ist es zu irgendetwas nuetze fuer andere, etwas kreativere Katzen.
    Zu guter letzt duerften die untersten Saeulen noch einen Tick hoeher sein, um auch Mittelgrossen Katzen die Moeglichkeit zu geben, sich beim Krallenwetzen voll und ganz auszustrecken. Aber zum Ausgleich gibt es weiter oben diese Moeglichkeit, ist also kein Grund fuer eine schlechtere Bewertung.

    Zusammenfassung:

    Contra
    -Etwas Wackelig
    -Die Rollen sind zu klein um etwas damit anfangen zu koennen und dienen nur der optischen Erweiterung
    -Untersten Kratzmoeglichkeiten sind etwas zu kurz geraten

    Pro
    -Preis
    -Hoehe
    -Grosse Sitzflaechen
    -Bietet auch eine nette kleine Kletterherausforderung
    -Viele Moeglichkeiten zum Spielen und Schlafen fuer Katze

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Nicht der Bringer, 11. Oktober 2012
    Am Anfang war ich begeistert, aber jetzt muss ich sagen bin ich enttäuscht. Meine Zwei Katzendamen sind jetzt halbwüchsig. Am Liebsten liegen sie in den Körben, die Höhlen nutzen sie nie.
    Wenn die Katzen in den Körben liegen begingt sich der ganze Katzenbaum zu neigen. Vor allem auf der Seite wo die Körbe sind. An den Verbindungen knickt er dabei richtig ein. Mit einen Wort der Katzenbaum kann das Gewicht von zwei halb ausgewachsen Katzen gar nicht mehr richtig tragen.

    Die Rohre nutzen die Katzen auch so gut wie nie, das hat sicher auch mit ihrer länge zu tun. Die Rohre sind jetzt schon viel zu kurz als das die Katzen der länge nach reinpassen würden. Den Bezug reissen die Katzen auch runter von den Rohren. Es ist nicht so wie am Bild das die Schnur die als Kratzbaum dienen soll die Rohre ganz bedeckt, so wie am Bild zu sehen ist. Die ist nur auf ein paar Rohren vorhanden und geht dabei auch nicht durch. Der Rest auf den Rohren ist der Samtbezug und den reissen die Katzen runter wie nix. Weil sie ja auch da ihre Krallen schärfen.

    Mir kann echt keiner erzählen das der Hersteller den Katzenbaum je an Katzen richtig getestet hat.
    Auch wenn er billig ist, kann ich nur sagen ein sehr schlechtes Produkt.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.